Neuigkeiten

Sept. 2019
In eigener Sache

Vom DIHK ( Deutscher Industrie- und handelskammertag) heißt es, dass die deutsche Wirtschaft bei der Suche der Auszubildenden wieder leichte Fortschritte macht – trotz der zunehmenden Beliebtheit der Universitäten ist der Abwärtstrend der letzten Jahre erstmal gestoppt – im vergangenen Jahr konnten die ausbildenden Betriebe in Deutschland wieder mehr Ausbildungsverträge schließen, obwohl die Schülerzahlen rückläufig waren.

Unsere Kanzlei sieht es seit über 40 Jahren als ihre gesellschaftliche Aufgabe und soziale Verantwortung, der Jugend eine Perspektive zu geben und damit die vielseitigen steuer- und rechtsberatenden Berufe für die Auszubildenden und dualen Studenten attraktiv zu gestalten. Frau Anne Baumann ist als Ausbilderin zusammen mit Unterstützung von Frau Sabine Pfitzner ansprechbar für alle Belange des Azubi Teams.

Die Wege in diese interessante Branche sind sehr vielfältig. Der Einstieg gelingt über

  • die Ausbildung im steuer- und wirtschaftsberatenden Beruf (m/w/d)
  • die Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten (m/w/d)
  • die Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation ( m/w/d)
  • das duale Studium/Bachelor of Arts (m/w/d) im Bereich Steuer- und Prüfungswesen

Die Möglichkeiten der Weiterbildung zum Steuerfachwirt, Finanzbuchhalter, Fachassistent für Lohn- und Gehalt, Rechtsfachwirt bis hin zum Steuerberater und Rechtsanwalt sind breit gefächert und mit und sowohl mit als auch oft ohne Studium erreichbar.

Jedem Auszubildenden soll die Möglichkeit gegeben werden, seine Stärken zu erkennen und dementsprechend auszubauen. Die Auszubildenden und Studenten durchlaufen in der Zeit der Ausbildung die verschiedenen Abteilungen, in denen sie fachlich ausgebildet werden. Hinzu planen sie die inner- und außerbetrieblichen Veranstaltungen mit und kommen so sehr früh in Kontakt mit den Mandanten, die sie später dann betreuen werden. So wird sowohl in fachlicher als auch in sozialer Hinsicht früh Verantwortung übernommen.

Bleiben nach der Berufsschule/Uni offene Fragen, so kümmern sich in der Kanzlei Frau Silke Weißmantel und Herr Steffen Reimann darum, dass diese beantwortet werden – in einer regelmäßig stattfindenden Runde gibt es die Möglichkeit, Lerninhalte zu vertiefen und mit einem guten Gefühl gestärkt in die nächste Prüfung zu gehen.

Wer sich nach der Schule nicht ganz sicher ist, welche Art von Ausbildung die Richtige ist, hat die Möglichkeit, ein paar Praktikumstage bei uns zu verbringen und dabei festzustellen, ob er gemeinsam mit dem gesamten BAUMANN-Team in die Zukunft ­steuern möchte.

Ober-Ramstadt

Nieder-Ramstädter Str. 25
64372 Ober-Ramstadt
+49 (0) 61 54 / 63 41 0
info(at)baumann-baumann.de

Michelstadt

Walther-Rathenau-Allee 17
64720 Michelstadt
+49 (0) 61 54 / 63 41 0
michelstadt(at)baumann-baumann.de

Darmstadt

Alexandraweg 27
64287 Darmstadt
+49 (0) 61 54 / 63 41 0
darmstadt(at)baumann-baumann.de

Frankfurt am Main

Kennedyallee 78
60596 Frankfurt am Main
+49 (0) 61 54 / 63 41 0
frankfurt(at)baumann-baumann.de

Bensheim

Arminstraße 1
64625 Bensheim
+49 (0) 61 54 / 63 41 0
bensheim(at)baumann-baumann.de

Unverbindliche Beratung

Es würde uns sehr freuen, wenn Sie uns kontaktieren. So können wir gemeinsam, in einem unverbindlichen Gespräch, herausfinden, was wir für Sie tun können. Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie.

Bitte warten. Lade Daten.