Baumann & Baumann

Neuigkeiten

Wir informieren Sie über wichtige aktuelle Neuerungen und in eigener Sache.

Neuigkeiten

NEUERÖFFNUNG – BAUMANN & BAUMANN Niederlassung mit Notariat in Darmstadt

BAUMANN & BAUMANN gibt es jetzt auch in Darmstadt – mit Notariat. Direkt im UNESCO-Welterbe Mathildenhöhe gelegen, sind wir mit unserer Niederlassung im Haus Habich Bestandteil des Kulturdenkmals und Welterbes Mathildenhöhe geworden. Darüber und auf die Arbeit in Darmstadt freuen wir uns.

Mehr erfahren

Veräußerungsgeschäft: Eigentumsübergang im Wege der ­Zwangsversteigerung

Private Veräußerungsgeschäfte mit Grundstücken, bei denen der Zeitraum zwischen Anschaffung und Veräußerung nicht mehr als zehn Jahre beträgt, unterliegen der Besteuerung. Nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Düsseldorf kann auch eine Zwangsversteigerung eines Grundstücks ein privates Veräußerungsgeschäft auslösen.

Mehr erfahren

Pauschaler Sonderausgabenabzug für Schutzmasken wurde nicht umgesetzt

Der Bundesrat hatte vorgeschlagen, für Schutzmasken (ab 2021: OP-Masken oder Masken der Standards FFP 2, N95 oder KN95 oder einem mindestens vergleichbaren Standard) einen pauschalen Sonderausgabenabzug (200 EUR bzw. 400 EUR bei Zusammenveranlagung) zu gewähren. Dies sollte für die Steuererklärungen 2020 und 2021 gelten. Doch das hat die Bundesregierung nun abgelehnt.

Mehr erfahren

Werbungskosten: Ermittlung der ortsüblichen Marktmiete bei einer verbilligten Vermietung

Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs ist die ortsübliche Marktmiete grundsätzlich auf der Basis des Miet­spiegels zu bestimmen.

Mehr erfahren

Coronapandemie: Weniger Betriebsprüfungen in 2020

Nach Informationen der Bundesregierung (Deutscher Bundestag, BT-Drs. 19/28322 vom 08. 04. 2021) wurden in 2020 rund 159.000 Betriebe geprüft.

Mehr erfahren

Entnahme eines Wirtschaftsguts als ­anschaffungsähnlicher Vorgang

Die Entnahme eines Wirtschaftsguts hat das Finanzgericht Köln als anschaffungsähnlichen Vorgang im Sinne des § 6 Abs. 1 Nr. 1a Einkommensteuergesetz (EStG) beurteilt. Ob diese Sichtweise richtig ist, wird nun der Bundesfinanzhof in der Revision überprüfen.

Mehr erfahren

Kleine Photovoltaikanlagen: Steuerlich unbeachtliche Liebhaberei auf Antrag

Bei kleinen Fotovoltaikanlagen kommt es oft zu Streitigkeiten mit dem Finanzamt, wenn die Gewinnerzielungsabsicht angezweifelt wird. Das ist meist der Fall, wenn in den ersten Jahren höhere Verluste erwirtschaftet werden. Diesen Streit möchte das Finanzamt ab sofort vermeiden.

Mehr erfahren

Investitionsabzugsbetrag: Investitionszeitraum wurde coronabedingt verlängert

Für die künftige (Investitionszeitraum von drei Jahren) Anschaffung oder Herstellung von abnutzbaren beweglichen Wirtschaftsgütern des Anlagevermögens kann ein Investitionsabzugsbetrag (IAB) von bis zu 40 % (in nach dem 31.12.2019 endenden Wirtschaftsjahren: 50 %) der voraussichtlichen Anschaffungs- oder Herstellungskosten gewinnmindernd geltend gemacht werden.

Mehr erfahren

BMF-Schreiben präzisiert die Regeln zum fortführungsgebundenen Verlustvortrag

Durch § 8d Körperschaftsteuergesetz (KStG) können Verluste trotz eines schädlichen Beteiligungserwerbs/Ereignisses nach § 8c KStG unter gewissen Voraussetzungen weiter genutzt werden (= fortführungsgebundener Verlustvortrag). Das Bundesfinanzministerium hat sich zu der Regelung, die erst seit dem 01.01.2016 anwendbar ist, nun umfassend geäußert.

 

Mehr erfahren

Notarin Christine Burmann und Rechtsanwalt Chris Kowal werden Mitglieder der Kanzleileitung von BAUMANN & BAUMANN und leiten die Niederlassung in Darmstadt.

Wir sind weiter auf Wachstumskurs! Die Kanzleileitung wurde um zwei Personen verstärkt die gleichzeitig die Leitung unserer neuen Niederlassung in Darmstadt übernehmen. Wir stellen Ihnen die Notarin und Rechtsanwältin Christine Burmann und den Rechtsanwalt Chris Kowal vor.

Mehr erfahren

Vorsteuerabzug trotz Vermietung an einen Arzt

Wenn eine Immobilie an einen Unternehmer vermietet wird, kann der Vermieter grundsätzlich die Vorsteuer abziehen. Laut §9 Abs. 2 UStG ist der Vorsteuerabzug jedoch ausgeschlossen, wenn der mietende Unternehmer nur steuerfreie Umsätze erbringt.

Mehr erfahren

Steuerfreie Nebenjobs in Impf- und Testzentren Übungsleiterfreibetrag / Ehrenamtspauschale

Einnahmen aus nebenberuflichen Tätigkeiten als Übungsleiter, Ausbilder, Erzieher, Betreuer usw. bleiben im Veranlagungszeitraum 2021 bis zu einem Betrag von € 3.000,00 jährlich bzw. im Veranlagungszeitraum 2020 bis zu einem Betrag von € 2.400,00 jährlich steuer- und sozialversicherungsfrei (Übungsleiterfreibetrag gemäß § 3 Nr. 26 Einkommensteuergesetz/EStG).

Mehr erfahren
Nächste Seite

Neuigkeiten per E-Mail

Mit dem kostenlosen Abonnement unseres InfoDienstes erhalten Sie regelmäßig Wissenswertes und aktuelle Beiträge aus dem Bereich Steuern und Recht per E-Mail. Schnell, einfach und unkompliziert.

 
Kanzlei
Mitarbeiter
Leistungen
Service
Neuigkeiten
Lade Daten ...