Navigation
BAUMANN & BAUMANN Über uns

Soziales Engagement

 

Jeden Tag leben wir, die Partner von BAUMANN & BAUMANN, Verantwortung gegenüber Ihnen, unseren Mandanten. Verantwortung zu übernehmen ist jedoch keine Dienstleistung, sondern vielmehr eine Einstellung. Denn wir fühlen uns verantwortlich.
Damit der Kurs Richtung Zukunft auch in sozialen Bereichen stimmt, engagieren wir uns in zahlreichen kleinen und größeren Projekten. Außerhalb der Kanzleitüren; aber auch innerhalb.

Außerbetrieblich

Die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen betrachten wir als unsere Zukunft. Als Schulpaten und als Ausbildungspaten für Jugendliche helfen wir ganz konkret, damit dieser Satz täglich ein bisschen wahrer wird. Auch unterstützen wir talentierte Studenten.
Direkt vor unserer Haustür gibt es ebenfalls Orte, an denen wir etwas erreichen wollen und können. Etwa als ehrenamtliche Mitarbeiter für ORsdE (Ober-Ramstadt stützt den Einzelhandel) oder als Umweltpaten der Stadt. Auch regionale Vereine, die dem Allgemeinwohl verpflichtet sind, fördern wir. Dabei unterstützen wir unter anderem die: Freiwillige Feuerwehr Ober-Ramstadt, Weiterleben e.V., Förderverein Darmstädter Kinderkliniken Prinzessin Margaret e.V., Schulen und Kindergärten sowie die Integration von Migranten in unsere Gesellschaft.
Gefragt ist jedoch manchmal nicht nur Geld, sondern auch unsere Zeit und unser Know-how. Deshalb beraten wir auch Vereine oder gemeinnützige Institutionen.

Innerbetrieblich

Seit Jahren bilden wir Fachangestellte im steuer- und wirtschaftsberatenden Beruf, Rechtsanwaltsfach-angestellte, Kaufleute für Bürokommunikation oder Betriebswirte über ein Studium an der Dualen Hochschule aus. Insbesondere stellen wir damit sicher, dass wir Sie auch in Zukunft durch qualifizierte Mitarbeiter fundiert beraten können. Doch Ausbildung ist auch eine gesellschaftliche Aufgabe. Deshalb bilden wir weit über den eigenen Bedarf aus – und das konstant seit 1975. Darüber hinaus begleiten wir Schulpraktika oder Langzeitpraktika zum Erwerb eines Schulabschlusses.
Unsere Türen stehen auch Kindern offen, wenn diese ein kleines oder manchmal auch großes Problem haben. Dazu sind wir dem „Bündnis Schutzburg“ beigetreten und zeigen dies deutlich an unserem Eingang durch einen Hinweis für die Kinder. Unternehmen, die sich dem Bündnis angeschlossen haben, machen Türen und Augen auf, um Kindern beizustehen, die in einer konkreten Situation Hilfe brauchen.